597A8708-C36F-4CF9-9238-316BDA41D240

Argonav und CoVadem unterzeichnen Vereinbarung zur Zusammenarbeit

27. August 2021

Die Tiefenkarten von CoVadem stehen zukünftig auch Nutzern des RADARpilot720° in der aktuellen Version zur Verfügung. Die Firmen CoVadem Services BV und Argonav GmbH haben dazu eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit unterzeichnet. Das Bild zeigt Desire Savelkoul, Technischer Direktor von CoVadem Services BV, und Dr. Martin Sandler, Geschäftsführer der Argonav GmbH, bei der Unterzeichnung des Vertrags in Stuttgart.

Die Karten können jetzt vom RADARpilot720° in der aktuellen Version täglich automatisch heruntergeladen werden. Somit stehen an Bord tagesaktuelle Tiefeninformationen zur Verfügung. 

 

Neben Radar, AIS und den normalen Kartendaten ergänzen die CoVadem – Tiefendaten die gemeinsame Darstellung im RADARwesentlich und liefern wichtige zusätzliche Informationen. Der Schiffsführer erkennt flache Bereiche und kann in tieferem Wasser besser unterwegs sein. Insbesondere in Niedrigwasserperioden tragen Tiefendaten dazu bei, den vorhandenen Bereich bestmöglich zu nutzen. Gleichzeitig ermöglicht die Darstellung zusammen mit Radar und AIS eine umfassende Erfassung der aktuellen Navigationssituation.

 

Die CoVadem – Tiefenkarten werden zusätzlich im Kartensatz „offiziell“ installiert. In diesem Kartensatz sind schon bisher die Wasserstraßenkarten installiert, die auf den verschiedenen europäischen RIS-Servern zur Verfügung gestellt werden. 

 

Die CoVadem – Tiefenkarten ergänzen die offiziellen Karten des Rheins und des Waals um die Tiefeninformationen, bisher sind Angaben zur Fahrrinne und der dortigen Mindesttiefe enthalten. Die Abbildung zeigt ein Beispiel vom Rhein. 

 
2021_08_05_17_51_33